IT-Recht, Datenschutz

Das IT-Recht hat für Unternehmen ebenso erhebliche Bedeutung wie für die öffentliche Hand. Anlass für unsere rechtliche Beratung sind beispielsweise die Einführung neuer Software zur Unternehmenssteuerung, die Anpassung bestehender Serviceverträge an geänderte Anforderungen oder die Aktualisierung gewerblicher Internetauftritte im Hinblick auf Neuerungen in Gesetzgebung oder Rechtsprechung. In diesem Zusammenhang vertreten wir sowohl Anwender als auch Unternehmen aus der IT-Branche, gleich ob im Rahmen des Tagesgeschäfts oder bei größeren IT-Projekten.

Die Betreiber von Online-Shops unterstützen wir in allen fernabsatzrechtlichen Belangen, beginnend mit dem Aufbau der Shopstruktur über die laufende Beratung bis hin zum Führen von Rechtsstreitigkeiten. Einen besonderen Schwerpunkt bildet hier die Erstellung und laufende Überarbeitung spezifischer Vertragsbedingungen für den sogenannten E-Commerce.

Einen besonderen Schwerpunkt des IT-rechtlichen Dezernats bildet schließlich das Datenschutzrecht. BROCK MÜLLER ZIEGENBEIN berät hier sowohl die Betreiber von Internetplattformen als auch Unternehmen aus anderen Branchen im Hinblick auf die Gewährleistung der jeweils erforderlichen Datenschutzstandards. Dabei sind die stetig steigenden Anforderungen an die datenschutzrechtskonforme Gestaltung der IT-Umgebung zu berücksichtigen. In fachübergreifender Zusammenarbeit zwischen Arbeitsrechtlern und IT-Rechtlern bewerten wir schließlich die organisatorischen Betriebsabläufe.