Referenzen.

BROCK MÜLLER ZIEGENBEIN berät Gesellschafter der Glasfaserunternehmensgruppe „TNG“ beim Verkauf einer Mehrheitsbeteiligung an den Infrastruktur-Investor ICG

Die börsennotierte Investmentgesellschaft Intermediate Capital Group (ICG) hat über französische Tochtergesellschaften eine Mehrheitsbeteiligung an der Kieler Glasfaser-Unternehmensgruppe „TNG“ erworben. Die TNG-Unternehmensgruppe, zu der auch die ennit AG, die Stadtnetze Nord GmbH und die Glasfaser Nord GmbH gehören, verfügt über eine umfassende und integrierte Plattform für die Planung, die Errichtung und den Betrieb von Glasfasernetzwerken und gehört zu den führenden FTTH-Unternehmen in Norddeutschland. Sie ist zudem selbst Eigentümer und Betreiber von Glasfasernetzen.

ICG ist ein global tätiger börsennotierter Infrastruktur-Investor und Asset Manager mit Standorten in insgesamt 14 Ländern und einem verwalteten Vermögen von derzeit mehr als € 46 Milliarden. Mit geplanten Investitionen von ca. 500 Millionen EUR über die TNG-Gruppe wird der Ausbau des Glasfasernetzwerks in Deutschland weiter an Dynamik gewinnen.

BROCK MÜLLER ZIEGENBEIN begleitet bundesweites Kartellordnungswidrigkeitenverfahren

BROCK MÜLLER ZIEGENBEIN vertritt einen norddeutschen Pflanzenschutzmittelgroßhändler in einem bundesweitem Kartellordnungswidrigkeitenverfahren. Anlass für die Einleitung des Verfahrens war ein anonymer Hinweis, der mehrere Selbstanzeigen – sog. Marker – nach der Bonusregelung des Bundeskartellamts (einer Art Kronzeugenprogramm) nach sich zog. Nach mehrjährigen Ermittlungen konnte das Verfahren durch ein Settlement mit dem Bundeskartellamt abgeschlossen werden.

Zum Hintergrund: Das Bundeskartellamt leitet Kartellordnungswidrigkeitenverfahren ein, wenn der Verdacht besteht, dass Unternehmen ihr Wettbewerbsverhalten miteinander abstimmen, insbesondere Preise, Kunden oder Liefergebiete koordinieren. Für die beteiligten Unternehmen drohen in diesem Fall empfindliche Bußgelder von bis zu 10 % des Konzernjahresumsatzes.

Auf dem Gebiet des Kartellrechts berät und vertritt BROCK MÜLLER ZIEGENBEIN regelmäßig in Kartellordnungswidrigkeitenverfahren des Bundeskartellamtes und der Landeskartellbehörden sowie in deutschen und europäischen Fusionskontrollverfahren. Für die Geschäftsleitung und Vertriebsmitarbeiter größerer Unternehmen sowie für Verbände führt BROCK MÜLLER ZIEGENBEIN im Rahmen von Compliance-Maßnahmen regelmäßig auch kartellrechtliche Schulungen durch.

BROCK MÜLLER ZIEGENBEIN berät die Bockholdt GmbH & Co. KG ganzheitlich, mit besonderem Schwerpunkt auf den Bereichen Handels- und Gesellschaftsrecht sowie Arbeitsrecht

BROCK MÜLLER ZIEGENBEIN berät und vertritt die in Lübeck ansässige Bockholdt GmbH & Co. KG, mit ca. 4.000 Mitarbeitern an 15 Standorten einer der größten Arbeitgeber im Norden, seit vielen Jahren umfassend in allen Rechtsgebieten, besonders im Handels- und Gesellschaftsrecht sowie im Arbeitsrecht. Die 1959 gegründete Bockholdt GmbH & Co. KG ist als Familienunternehmen ein moderner Dienstleister für Hygiene und Reinigung mit Schwerpunkten in der Gebäude- und Fassadenreinigung, der Industrie- und Klinikreinigung sowie der Schädlingsbekämpfung. Die Bockholdt GmbH & Co. KG qualifiziert ihre Mitarbeiter über ihre eigene Bockholdt Akademie und wurde als Branchenprimus als Zertifizierter Top Employer 2021 ausgezeichnet.

QUANTO AG und börsennotierte adesso SE bündeln ihre SAP-Kompetenzen - BROCK MÜLLER ZIEGENBEIN berät Aktionäre der QUANTO AG beim Verkauf einer Mehrheitsbeteiligung

adesso erwirbt eine Mehrheitsbeteiligung an der QUANTO AG, einem auf SAP-Technologie spezialisierten IT-Beratungsunternehmen. Das rund 200 Mitarbeiter zählende QUANTO-Team wird künftig durch 100 SAP-Experten aus dem Hause adesso verstärkt. Unter dem Dach der adesso Group entsteht damit ein führendes SAP-Beratungshaus in Deutschland, welches in der Folge auf mindestens 500 Mitarbeiter ausgebaut werden soll. Mittelfristig werden voraussichtlich alle Anteile der QUANTO AG an die adesso SE übergehen.

BROCK MÜLLER ZIEGENBEIN hat bereits bei der Gründung der QUANTO AG beraten, die im Jahr 2016 durch die Fusion von zwei Software-Beratungshäusern entstanden ist.

EDEKA beabsichtigt Übernahme von 72 Märkten der Supermarktkette REAL

EDEKA beabsichtigt bis zu 72 Märkte der Supermarktkette Real zu übernehmen. Der bisherige Real-Eigentümer Metro und die durch russische Eigentümer gestützte SCP-Group hatten im Februar 2020 einen Kaufvertrag für die 276 Real-Supermärkte unterzeichnet. SCP will einen Großteil der 276 Real-Märkte an Wettbewerber weiterverkaufen. Nur ein Kern von 50 Filialen soll noch 24 Monate unter dem Namen Real weitergeführt werden. BROCK MÜLLER ZIEGENBEIN hat EDEKA bei der Abgabe verbindlicher Angebote für die Übernahme von bis zu 72 Real-Märkten beraten. Der Vollzug der beabsichtigten Transaktionen steht noch unter dem Vorbehalt der Freigabe durch die Kartellbehörden.

Internationaler Payment Service Provider allpago wird mit Unterstützung von BROCK MÜLLER ZIEGENBEIN an die PPRO Holding verkauft

Der internationale cross-border digital payment specialist PPRO Holding GmbH erwarb im Juni 2019 sämtliche Geschäftsanteile an der allpago GmbH mit Sitz in Berlin. allpago ist ein Fintech-Unternehmen mit Vertriebsstandorten in Deutschland, Brasilien, Mexiko und Argentinien und weiteren Standorten in Südamerika und gilt als führender Payment Service Provider für den lateinamerikanischen eCommerce-Markt.

BROCK MÜLLER ZIEGENBEIN berät beim Verkauf der Tierklinik Asterlagen und weiterer Tierkliniken und Tierarztpraxen im gesamten Bundesgebiet an verschiedene Investorengruppen

Die europäische Unternehmensgruppe AniCura Holding GmbH erwarb im August 2020 sämtliche Gesellschaftsanteile an der Kleintierzentrum Asterlagen GbR in Duisburg. Die Tierklinik betreut mit rund 30 Tierärzten jährlich rund 50.000 Patienten und gehört damit zu den größten Tierkliniken in Deutschland und Europa.

BROCK MÜLLER ZIEGENBEIN hat auch zuvor den Verkauf mehrerer großer Tierkliniken und Tierarztpraxen im Bundesgebiet an AniCura, die Evidensia-Gruppe bzw. Tierarzt Plus Partner begleitet, darunter u.a. den Verkauf der Tierärztlichen Klinik für Kleintiere GbR aus Norderstedt und einer Mehrheitsbeteiligung an der Tierklinik Haar.

Beratung im Zusammenhang mit dem Verkauf von Geschäftsanteilen der ESE Engineering und Software-Entwicklung GmbH an Tochter der Deutsche Bahn AG

Die DB Engineering & Consulting GmbH erwarb im September 2020 sämtliche Geschäftsanteile an der ESE Engineering und Software-Entwicklung GmbH. ESE ist ein System- und Software-Entwicklungsunternehmen mit rund 330 Mitarbeitern mit Vertriebsstandorten unter anderem in Braunschweig, Frankfurt am Main, Hannover und München. ESE wurde vor 23 Jahren gegründet und berät Kunden des Industrie- und Bahnsektors bei der Entwicklung und Sicherheitsanalyse von Technik- und IT-Software.

EDEKA HANDELSGESELLSCHAFT NORD MBH BETEILIGT SICH AN DER HEINRICH VON ALLWÖRDEN GMBH

Die EDEKA Handelsgesellschaft Nord mbH (EDEKA Nord) erwirbt eine Beteiligung an der Heinrich von Allwörden GmbH und bringt zugleich ihre Bäckereisparte „Dallmayers Backhus“ in das norddeutsche Bäckereiunternehmen ein. Im Rahmen einer umfangreichen Kooperation bringt die EDEKA Nord ihre Bäckereisparte in die Heinrich von Allwörden GmbH ein und erhält im Gegenzug eine Beteiligung an dem in Mölln ansässigen Familienunternehmen. Der Vollzug der Transaktion bedarf noch der Freigabe durch die Kartellbehörden.

Die Bäckerei von Allwörden ist ein traditionelles Familienunternehmen. Gegründet 1906 wird die Firma heute in der vierten Generation von den Brüdern Ralf und Manfred von Allwörden geführt. Produktionsstandorte in Mölln und Hamburg-Rellingen bedienen die mehr als 200 Geschäfte. Von Allwörden beschäftigt 1.900 Mitarbeiter.

EDEKA Nord hat ihren Sitz in Neumünster und ist eine von sieben genossenschaftlich organisierten Großhandlungen des EDEKA-Verbundes. Sie nimmt mit rund 700 Märkten und einer Gesamtverkaufsfläche von ca. 785.000 qm eine Spitzenstellung im norddeutschen Lebensmitteleinzelhandel ein.

BROCK MÜLLER ZIEGENBEIN BERÄT UNITED INTERNET INVESTMENTS GMBH BEI EINER BETEILIGUNG AN DER RANKINGCOACH INTERNATIONAL GMBH

BROCK MÜLLER ZIEGENBEIN hat die United Internet Investments GmbH – ein Unternehmen der United Internet AG – bei ihrer Beteiligung an der rankingCoach International GmbH beraten. rankingCoach bietet – als einer der führenden Anbieter – kleineren und mittleren Unternehmen zielgruppengerecht bezahlbare, web- bzw. cloudbasierte Lösungen aus den Bereichen Suchmaschinenmarketing (SEM), Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Social Media.

Die United Internet AG ist eine börsennotierte „Internet-Fabrik“ mit ca. 8.100 Mitarbeitern, zu der die Marken 1&1, GMX, WEB.DE, united-domains, Fasthosts, Arsys, home.pl, InterNetX, Sedo, affilinet und 1&1 Versatel gehören.

ANDERE ÜBER UNS.

MANDANTEN

  • „Qualitätsführer im Norden", (JUVE Handbuch WirtschaftsKanzleien)
  • „Deutschlandweit wettbewerbsfähig", (The Legal 500 Deutschland)
  • „Preis-Leistungs-Verhältnis passt“, (The Legal 500 Deutschland)
  • „Fachlich und qualitativ vorbildlich“, (The Legal 500 Deutschland)

KANZLEIHANDBÜCHER

  • „Mit einem beeindruckenden Jahr untermauerte BMZ tatsächlich ihre Ausnahmestellung in der Region.“ (JUVE Handbuch WirtschaftsKanzleien)
  • „BMZ ist im norddeutschen Raum eine der führenden Kanzleien auf dem Gebiet des Gesellschaftsrechts sowie des öffentlichen Wirtschaftsrechts.“ (Kanzleien in Deutschland)
  • „In Schleswig-Holstein zählt die Kanzlei zu den Top-Adressen für arbeitsrechtliche Mandate.“ (Kanzleien in Deutschland)
  • „Sehr angesehenes Notariat“ (JUVE Handbuch WirtschaftsKanzleien)
  • „Auch im Medienrecht verfügt BMZ über besondere Expertise.“ (Kanzleien in Deutschland)
  • „Eine der ersten Anlaufstellen in Schleswig-Holstein für M&A“ (JUVE Handbuch WirtschaftsKanzleien)
  • „BMZ bleibt die größte und eine der führenden Wirtschaftskanzleien in Schleswig-Holstein.“ (JUVE Handbuch WirtschaftsKanzleien)
  • „BMZ genießt einen ausgezeichneten Ruf im Gesellschaftsrecht und M&A […].“ (The Legal 500 Deutschland)
IHRE ANSPRECHPARTNER.
DER DIREKTE KONTAKT